Glossybox Mai 2012

19:08 Nicole 2 Comments

Hallo Ihr,
heute berichte ich Euch etwas ausführlicher über die GlossyBox Mai 2012. Martina wird Euch, dann nächste Woche wieder mit einem AMU beglücken ;)



Dr. Grandel, Hyaluron Filler Caps
„Frische, feste Haut in wenigen Minuten: Die feuchtigkeitsspendenden Kapseln polstern die Haut sichtbar auf und glätten sofort“

Insgesamt befinden sich 10 Kapseln im Döschen. Wenn man eine Kapsel aufmacht (bei mir ist eine Hälfte auf dem Spiegel gelandet ;D Wassermann halt) riecht man erst einmal nichts, erst beim Verteilen schnuppert man einen angenehmen Geruch.  Ich konnte den Kapselinhalt sehr gut verteilen, jedoch dauert es etwas länger bis alles eingezogen ist. Eine sofortige Wirkung konnte ich jedoch nicht feststellen, da es mir an tiefen Falten fehlt (:D).

Ich werde die Kapseln meiner Mama geben, die ist schon über 60 und kann damit wohl mehr anfangen.
 

MICHAEL O’ROURKE 3 Way Hairspray
„Feuchtigkeitsbeständigen Halt, Schutz vor Sonneneinstrahlung und reichhaltige Pflege bietet dieses erstklassige Haarsprach .Damit gelingt jeder Style.“
 
 
Mhh, für mich ist es ein ganz „normales“ Haarspray, es hält und verpestet nicht die Luft. Ob es eine ganze Partynacht hält, weiß ich noch nicht. Auch wenn ich eigentlich mein Haarspray nicht gerne wechsel, werde ich dieses bis zum Ende benutzen.   Also ein für mich brauchbares Produkt.


MARY COHR Hydrosmose
„Aquamose und Olivenextrakt versorgen dein Teint dauerhaft mit Feuchtigkeit und speichern diese in der Haut. So wird sie optimal geschützt und fühlt sich angenehm an."


Die Creme riecht sehr angenehm und zieht schnell ein, mehr kann ich dazu noch nicht sagen. Sorry.

4711 ACQUA COLONIA Mandarine & Cardamom
"Harmonisch, inspirierend und vielseitig – das ist Acqua Colonia. Spritzige Mandarine trifft bei diesem Duft auf exotisch-würzigen Kardamom und schenkt neue Energie."


Wow! Mein Highlight in dieser Box! Schade das es nur eine kleine Probe ist. Ich hätte nie gedacht das 4711 mich mit einem Duft überzeugen kann. Als ich gestern mir den schön fruchtigen Duft auf die Hautgesprüht habe, kam kurz danach mein Freund zu mir „Oh was ist das, das riecht ja lecker“.   Ich finde 19,90 Euro für 50ml auch nicht teuer, daher werde ich mir dieses Parfüm wohl im Original demnächst kaufen. Schade aber das es in der Glossybox nur diese 08/15 Standard Pröbchen immer gibt, gerade bei Parfüm wäre es schön eine etwas größere Flasche (müssen ja keine 50ml sein) aber etwas mehr als 1,6 dann doch ;)



L’ORÉAL PARIS Nude Magique BB Cream Blemish Balm
"Hautpflege trifft auf Make-Up: Die Creme passt sich mit ihren innovativen Pigmenten optimal dem Hautton an und perfektioniert damit den Teint."


Nun was soll ich schreiben. Ich mag generell keine Produkte von L’ORÈAL (sorry!) und habe eine feste BB Cream. Zurzeit wird man mit Proben von der Nude Magique BB Cream zugeschmissen. Ich sammel diese fleißig und werde diese demnächst meiner Schwester geben, die Probe aus der Glossybox wandert dazu.

 
KORRES Achillea Conditioner
"Wertvoller Achillea-Extrakt revitalisiert das Haar und macht es geschmeidig weich. Provitamin B5 versorgt es zudem langanhaltend mit Feuchtigkeit und reduziert Spliss."


Ich werde den Conditioner meinen Freund geben, da ich sehr empfindliche Kopfhaut habe und ich diesen Versuch nicht wagen möchte.


Als Goodie gab es einen Glossybox-Rouge-Pinsel, welcher etwas seltsam schnuppert, aber mal sehen wie er sich nach dem waschen macht ;)





GlossyMag
Diesmal gab es zur GlossyBox auch ein kleines Magazin. Habe aber noch nicht wirklich dadrin gelesen, was ich aber demnächst machen werde!



Alles in einem finde ich die Glossybox Mai 2012 nicht schlecht, das Parfüm war für mich die größte Entdeckung, da ich niemals nie die Düften von 4711 in der Parfümerie beschnuppern würde. Aber so kann man sich irren! 

Wie sah Eure Glossybox aus? Oder habt ihr Euer Abo schon längst gekündigt? Falls ja, bereut Ihr es?

****Die Glossybox Mai 2012 wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. ****

Bis dahin
 

2 Kommentare:

Glossybox Mai 2012 erste Bilder

10:49 Nicole 8 Comments

Hallo Ihr,
wenn der Postbote 2x klingelt ;) hat er Heute tatsächlich. Mit dabei u.A. die Glossybox, werde die Tage mehr dazu schreiben, jetzt erst einmal nur Bilder.


Habt Ihr Eure Glossybox schon? Seid Ihr Zufrieden?

Bis dahin

8 Kommentare:

KIKO 295 Cerulean Blue, essence news...

17:30 Nicole 13 Comments

Hallo Ihr,
ich hoffe Ihr hattet ein schönes langes Pfingstwochenende! Wir hatten die Kinder meiner Schwester hier, was die Folge hatte das nicht nur das Planschbecken voller Wasser war, sondern auch ich ; ) Hach Kinder sind was tolles!

Aber wir hatten auch einen großen Schock am Wochenende. Samstagnacht rief meine Schwiegermutter uns an, dass der Mops von meinem Schwager verschwunden ist. Man was hatten wir eine Angst, die ganze Nacht wurde nach Nano gesucht und am nächsten Tag haben wir zum Glück jemanden mit Nano gesehen. Nach kurzem hin und her „Nein ich gebe Euch den Hund nicht“ und Papiere zeigen, war Nano dann wieder daheim.

Nano

Heute stelle ich Euch einen Nagellack von KIKO vor, ich bin öfters in Köln und jedes Mal wird auch ein kurzer Stopp im KIKO Store gemacht. Da alle Nagellacke reduziert sind, könnt Ihr Euch denken wie mein Einkauf dort aussah ;) Heute gibt es einen meiner neuen KIKO Schätze.

Weiter unten gibt es übrigens eine kleine essence Info ;)
KIKO nail lacquer
295 Cerulean Blue
11 ml / 2,50 Euro
Gekauft: Kiko Store Köln

Konsistenz:
Eine Cremige aber nicht zu feste schöne Konsistenz.
9 von 10 Punkten

Auftragen:
Mir fiel das Auftragen sehr leicht, der Lack ließ sich einfach und gleichmäßig auf den Nagel auftragen. 10  von 10 Punkten

Deckkraft:
Man braucht auf jeden Fall zwei Schichten um das Ergebnis Blickdicht zu bekommen.
9 von 10 Punkten



Trockenzeit:
Auch hier konnte mich der KIKO Lack voll und ganz begeistern. Innerhalb weniger Minuten waren die Schichten trocken, auch die zweite Schicht trocknete sehr schnell.
10 von 10 Punkten

Haltbarkeit:

Die Haltbarkeit war (ohne Topcoat) auch eigentlich in Ordnung, nach dem  dritten Tag hatte ich leichte Tipwear.
10 von 10 Punkten.
 
Farbe:
Ein sehr schönes Sommerliches Himmelblau. Blau ist ja eh eine meiner Lieblingsfarben auf den Nagel und so konnte auch in dieser Kategorie mich der Lack begeistern. Ich habe mir auch in der gleichen Farbe den Crackling geholt, falls Interesse besteht, kann ich gerne Tragebilder posten.
10 von 10 Punkten


Gesamt Punktzahl: 58 von 60 Punkten

Fazit: Ein unkomplizierter, sehr schöner Nagellack, der nicht nur auf den Nägeln schön aussieht sondern auch was für den Nagel macht, denn laut Herstellerangaben haben die Nagellacke, stärkende und härtende Eigenschaften (durch Citral, welcher ein natürlicher, aktiver Inhaltsstoff ist).

Außerdem hat Kiko zurzeit alle Nagellacke stark reduziert, falls Ihr keinen KIKO Store in der Nähe habt, könnt Ihr im Online Shop fündig werden *klick*


Im Übrigen, habe ich gestern zufällig was auf Facebook gelesen: Essence plant eine komplette Änderung der Nagellacke. Da bin ich wirklich gespannt, was da auf uns zukommen wird und ich freue mich auf die reduzierten Lacke dann :) 



 UUUUUUND Lenas Sofa hat eine super schöne Blogvorstellung über addicted-to-nail-polish geschrieben, *HIER* könnt Ihr den kompletten Bericht lesen.

So das war es dann glaub ich… oder? Ah nein! Die Glossybox soll morgen ausgeliefert werden, da bin ich mal gespannt.


Bis dahin



13 Kommentare:

essence A NEW LEAGUE (Le) TOMMY’S FAVORITE GREEN

11:27 Nicole 11 Comments


Hallo Ihr!

Ich hoffe Ihr habt auch so ein tolles Wetter wie wir! Endlich der Sommer kommt!
Und damit ich das schöne Wetter auch lange genießen kann, halte ich mich an dieser Stelle kurz. ;)
 

essence A NEW LEAGUE (LE)
04 TOMMY’S FAVORITE GREEN



Konsistenz:
Sehr flüssig, also am besten den Pinsel mehrfach abstreifen!!!
4 von 10 Punkten

Auftragen:
Das Auftragen, war wegen der extrem flüssigen Konsistenz anfänglich sehr schwer, kaum hatte ich einen Pinselstrich gemacht, tropfte es vom Pinsel  dicke Nagellacktropfen. Aber nach ein bisschen Übung und fünf Mal sicher gehen, das nur ein bisschen auf dem Pinsel noch über ist, ging es ganz gut. Der Lack ließ sich gleichmäßig verteilen.
5 von 10 Punkten
 
Deckkraft:
2 Dünne Schichten und der Lack deckt perfekt (dicke Schichten hab ich wegen der hohen flüssigen Konsistenz nicht ausprobiert).
9 von 10 Punkten
Trockenzeit:
Die Trockenzeit war wirklich in Ordnung. Innerhalb weniger Minuten waren die Schichten trocken.
9 von 10 Punkten

Haltbarkeit:

Es hat mich gewundert, als ich nach dem dritten trage Tag noch keine Tipwear vorfand. Habe ihn aber heute ab lackiert.
10 von 10 Punkten.
 
Farbe:
Die Farbe ist ein einfaches grün, mich erinnert es an einen Fußballfeld. Einfach aber schön. Ich glaube man kann passend zur EM schöne Nageldesigns damit basteln ;)
10 von 10 Punkten


Gesamt Punktzahl: 47 von 60 Punkten

Fazit: Die Farbe hat mich aus der New League LE am meisten angesprochen. Das Auftragen ist zwar ein bisschen tricky aber ansonsten ist der Nagellack wirklich schön.



Habt Ihr aus der LE was gekauft? Vielleicht sogar die anderen Lacke? Waren diese auch so flüssig?

Bis dahin


11 Kommentare:

Manhattan & Buffalo LE 13 Frozzzen Yogurth, 18 Robin Food, 20 Blue Suede Toes

16:09 Nicole 11 Comments


Hallo Ihr,
nach einem ziemlich langen Wochenende und Tantenpflichten, habe ich nun endlich Zeit wieder zu bloggen. Verzeiht mir also die paar Tage Sendepause. Ich mag es nicht vorzubloggen. Aber natürlich habe ich die Zeit dazu genutzt einige Lacke zu testen. Ich bin also teilweise mit drei verschiedenen Nagellackfarben durch die Welt gewandert ;o)

Eigentlich habe ich mich sehr auf die Vorstellung von den Lacken aus der Manhattan & Buffalo gefreut. Zumindest als ich im Müller davor stand und Farben ausgewählt habe. Gott sei Dank habe ich mich nur für drei Farben entschieden. Die Farbauswahl ist wirklich gewaltig. Also wenn es danach geht, würde ich sofort in den Laden stürmen und alle anderen Farben noch nachträglich kaufen, da ich aber 0 überzeugt bin von den Lacken (dazu dann gleich mehr) spare ich mir den Weg & das Geld.

Im Übrigen, meinen meine Nägel sie müssten nicht mehr wachsen. Das könnte an dem „neuen“ Biotin liegen, was ich benutze. Habe sonst immer welches aus dem Toom geholt, für 2-3 Euro aus der „billig“ Abteilung. Hat immer gut geholfen, aber letztens dachte ich: Ach hole ich mir mal etwas „teureres“ vielleicht wirkts doppelt so schnell. Leider war dies nicht der Fall. Also verzeiht meine doofen Nägel :/




18 Robin Boot

Konsistenz:
Eher dickflüssig, aber noch okay.
7 von 10 Punkten

 
Auftragen:
Das Auftragen war wirklich in Ordnung, auch wenn die erste Schicht etwas ungleichmäßig aussah.
8 von 10 Punkten

Deckkraft:
2 Dickere oder 3 dünne Schichten. Auch in Ordnung.
7 von 10 Punkten
 

Trockenzeit:
Jetzt gibt es wirklich keine gute Beurteilung :/ Ich habe ewig warten müssen bis eine Schicht trocken war (egal ob dünn oder dick). Jeweils 20 Minuten habe ich pro Schicht gewartet.
0 von 10 Punkten

Haltbarkeit:

Auch hier kann ich nichts gutes berichten. Nach nicht mal zwei Stunden tragen, die erste Tipwear, ein kurzes Bad in der Wanne hat den Lack dann total zerstört. Schade.
0 von 10 Punkten.
 
Farbe:
Die Farbe ist ein schönes kühles dunkel-türkis-grün. Ja die Farbe ist wirklich schön, nur schade das ich den Lack nicht nochmal tragen werde (dazu dann mehr beim Fazit).
10 von 10 Punkten


Gesamt Punktzahl: 32 von 60 Punkten

Fazit: Leider waren meine Finger nach dem ab lackieren verfärbt (siehe Bild weiter unten) und das einzig gute an dem Nagellack ist die Farbe. Wirklich schade. Auch wenn diese LE eigentlich für die „Füße“ gedacht ist, denke ich das es da keinen Unterschied gibt ob man ihn nun auf den Fingern oder Zehen hat.

  


20 Blue Suede Toes

Konsistenz:
Wie Robin Boot, dickflüssig aber nicht zäh.
7 von 10 Punkten

 
Auftragen:
Das Auftragen ist mir bei der Farbe genauso leicht gefallen, auch sah die erste Schicht viel gleichmäßiger aus, als wie bei Robin Boot.
9 von 10 Punkten.
Deckkraft:
Hier benötigt man nur zwei Schichten  (oder eine Dicke, was aber beim trocknen einen wirklich Zeit raubt). 9 von 10 Punkten

 
Trockenzeit:
Auch hier war ich nicht von der Trockenzeit begeistert, wenn man bedenkt das die Lacke für die Zehen gedacht sind, herrje, ich kann meine Hände ewig ruhig halten, aber meine Füße doch nicht ;) Also auch hier ewiges warten, bei zwei dünnen Schichten „nur“ 20 Minuten, bei einer dickeren… keine Ahnung ;) Habe nach 50 Minuten die Schicht dann ablackiert und mich für die Variante „zwei dünne Schichten geht schneller“ entschieden.
0 von 10 Punkten

Haltbarkeit:

Da ich die Lacke alle gleichzeitig drauf hatte (also jeweils 3 Finger mit einer Farbe), konnte ich ziemlich gut vergleichen. Auch hier war das Ergebnis wirklich sehr bescheiden, Tipwear war schnell da und der rest vom Lack verabschiedete sich dann auch.
0 von 10 Punkten.
 
Farbe:
Ich liebe ja Blaue Lacke, allein deswegen musste dieser Lack mit. Ein schöner knalliger Blauton der wirklich auffällt und nicht langweilig wird, was jedoch auch von der Haltbarkeit her gar nicht passieren kann, da er schneller wieder ab ist, als drauf ;o)
10 von 10 Punkten


Gesamt Punktzahl: 35 von 60 Punkten

Fazit: Joa, was soll ich dazu groß sagen ;) Farbe auch wieder super schön, Qualität super bescheiden. Wird auch nicht mehr benutzt, nicht wegen der Trockenzeit, ne! NE! Auch die Haltbarkeit würde mich bei der tollen Farbe nicht abhalten. Wozu gibt es noch 10000 Serien die ich noch nicht geschaut habe. Aber das ablackieren bringt mich dazu ihn nicht mehr drauf zu machen. Robin Boot hat meine Nägel schon in ein grünliches Trauertal verwandelt,
Blue Suede Toes setzte jedoch noch einen drauf. Wirklich sch..recklich! :(


Bei Frrrozen Yogurth werde ich an dieser Stelle nicht vorstellen. Eigentlich ist alles das gleiche wie bei den anderen 2en aus dieser LE, nur färbt der Lack nicht ab (YEAAAAAAAAH!) dafür trocknet er aber auch nie (eine dünne Schicht nach einer Stunde (!) immer noch nicht durchgetrocknet). Die Farbe ist auch sehr schön, bringt nur nichts, wenn man Ewig warten muss.
Bei "nicht noch ein Beautyblog" könnt Ihr aber einen etwas ausführlicheren Bericht über Frrrozen Yogurth lesen: *klick*


Und hier gibt es alle Lacke aus der LE auf einem Blick: *klick*

Ich kann nur von den drei Lacken sprechen, und bin wirklich enttäuscht. Es kann sein das die anderen Nagellacke besser sind, aber ich mag es nicht wirklich herausfinden. In der besten Beauty Gruppe von Facebook sind alle ziemlich enttäuscht von dieser LE. Bei keiner trocknen die Lacke gut vorallem bei Frozzzen Yogurth wird geschimpft. Ansonsten würde ich ja die „Schuld“ auf meine Nägel laden, Bad-Nails-Day(s), aber diesmal liegt es nicht daran.,

Das Abfärben regt mich jedoch am meisten auf. Ich teste Lacke immer „nackig“ also ohne Unterlack/Überlack und nun sind meine Nägel lackiert, obwohl sie unlackiert sind. Nicht das ich eh ständig weinen könnte (ich Mädchen!!!), weil die Dinger so kurz sind und nicht mehr wachsen wollen, ne jetzt sind sie auch noch eklig verfärbt. Hmpf!

Hier gibt es nun das "meine Nägel sind lackiert, obwohl sie unlackiert sind" Bild. Es ist was verschwommen, da ich nackte Nägel 0 mag ;) mein kleiner Finger ist übrigens noch so "natürlich unlackiert", weil dies der einzige Finger war, wo ich nichts drauf hatte (weil der ist ja noch kaputt).

Habt Ihr Lacke aus dieser LE? Habt Ihr auch diese Erfahrung gemacht? 

Bis dahin,
verfärbte Grüße

11 Kommentare:

NYX Sea of Cortez

16:19 Nicole 7 Comments

Hallo Ihr!
Ich hoffe Ihr hattet einen schönen "Vatertag"? Am Mittwoch haben wir den Geburtstag von meinem Freund gefeiert :) In dem Bistro seiner Mutter hat er mit seinen 2 Brüdern und einen DJ aus Berlin aufgelegt, wir hatten eine echt schöne und lange Party (wir waren gegen halb 7 Morgens zu hause). Gestern haben wir dementsprechend den ganzen Tag im Bett gegammelt und uns erholt (man wird ja nicht jünger).

Heute aber wollen wir wieder raus und fahren nach Koblenz um den Johnny Depp Film "Dark Shadows" zu sehen. Der Loveseat ist reserviert :D  Bin echt gespannt wie der Film ist, wir beide lieben Johnnys Filme, daher kann er wohl nicht schlecht sein.

Im Übrigen habe ich letzte Nacht davon geträumt zu bloggen, hattet Ihr schon mal "Blog" Traum?

Heute stelle ich Euch den Nyx "Sea of Cortez" vor, den ich mir bereits letzten Monat gekauft habe, aber durch mein Nagel Drama nicht testen konnte.  


 
NYX "Sea of Cortez"
 4,95 Euro / 12 ml
 gekauft bei: Douglas



Konsistenz:
Etwas klebrig und zäh. Da bin ich besseres von NYX gewohnt. Schade :(
5 von 10 Punkten


 
Auftragen:
Die erste Schicht war etwas schwierig, da die Konsitenz sehr klebrig ist, die 2te jedoch war besser und ließ sich sehr gut auf dem Nagel verteilen.
7 von 10 Punkten




Deckkraft:
Ich empfehle 3 dünne Schichten (dicke sind durch die Konsitenz nicht so schön anzusehen).
7 von 10 Punkten
 

Trockenzeit:
Die Trockenzeit war wie gewohnt gut. Nach wenigen Minuten war der Lack durchgetrocknet. Selbst nach der dritten Schicht war die Trockenzeit wirklich kurz.
10 von 10 Punkten

Haltbarkeit:

Ich habe den Lack drei Tage getragen ohne Tipwear oder ähnliches zu haben. Wirklich top! (Ohne Topcoat!)
10 von 10 Punkten.
 

Farbe:
"Sea of Cortez" ist ein wirklich interessanter blau-türkiser Lack mit goldenen & grün-blauen Glitzerteilchen, welcher je nach Lichteinfall sich verändert. Ich musste ständig hinschauen, weil die Farbe jedes Mal anders aussah. Herrlich! Schön! Sommerlich. Man denkt direkt an ein türkises Meer und möchte am Strand liegen :)
10 von 10 Punkten

Gesamt Punktzahl: 49 von 60 Punkten

Fazit: Trotz der komischen Konsitenz ist der Lack definitiv ein guter Kauf gewesen. Die Haltbarkeit ist mehr als in Ordnung 
und die Farbe... DIE FARBE! Ein Traum :) Ich freue mich schon auf die heißen Tage, wenn der Lack dann im Sonnenlicht funkelt unter Wasser. 



Wie findet Ihr den Lack?




Bis dahin


ps: sorry das die Formatierung so besch..eiden ist, irgendwie mag der Laptop seit einigen Tagen "blogger.com" nicht mehr ;(






7 Kommentare: